Lehre als Bekleidungsgestalterin im Walliser Couture-Lehratelier

Praktische Ausbildung

Bekleidungsgestalter / in, Schwerpunkt

  • Damenbekleidung

 

 

3½ - 4 Tage/Woche im Couture-Lehratelier

Ateliers à 10 – 15 Lernende

Zweisprachig geführte Ateliers 

Erlernen der Handlungskompetenzen unter der Anleitung von Berufsbildnerinnen

  • Übungsstücke
  • Kleider für die Boutique Studio Couture und gemäss Aufträgen von Boutiquen, Vereinen, Unternehmen, ...
  • Massanfertigungen für Kunden
  • Pojektarbeiten

Die Lernenden führen ein Lernjournal auf der Internetplattform Realto in dem alle Arbeitsetappen schriftlich und mit Bildern festgehalten werden. 

Dauer : 3 Jahre

Berufsmatura : 1 Jahr zusätzlich nach Lehrabschluss, intergrierte BM nicht möglich

Lehre als Bekleidungsgestalterin in einem privaten Nähatelier

Praktische Ausbildung

Bekleidungsgestalter / in, Schwerpunkt

  • Damenbekleidung
  • Herrenbekleidung
  • Kopfbedeckung
  • Pelzbekleidung
  • Arbeits- und Berufsbekleidung

 

3½ - 4 Tage/Woche im Lehrbetrieb (Nähatelier)

Atelier mit 1 Chefin und evt. Mitarbeitern und weiteren Lernenden

 

Erlernen der Handlungskompetenzen unter der Anleitung der Lehrmeisterin 

  • Arbeiten gemäss Kundenaufträgen und Spezialisierung des Lehrbetriebs

 

Die Lernenden führen ein Lernjournal auf der Internetplattform Realto oder als Heft / Ordner, in dem alle Arbeitsetappen schriftlich und mit Bildern festgehalten werden.

Dauer : 3 Jahre

Berufsmatura : 1 Jahr zusätzlich nach Lehrabschluss, intergrierte BM nicht möglich

Alle Lernenden (aus dem Couture-Lehratelier und den privaten Nähateliers) besuchen gemeinsam :

Überbetriebliche Kurse - ÜK im Couture-Atelier in Siders 

1. LJ

ÜK 1

5 Tage

Grundtechniken, Einführungsarbeiten

 

ÜK 2

6 Tage

Teilarbeiten Jupe und Hose

2. LJ

ÜK 3

5 Tage

Teilarbeiten Hemd und Bluse

 

ÜK 4

6 Tage

Taschen + Teilarbeiten Jacke

3. LJ

ÜK 5

4 Tage

Spezielle Verarbeitungstechniken mit verschiedenen Materialien

Instruktion in Deutsch und Französisch 

Alle Lernenden (aus dem Couture-Lehratelier und den privaten Nähateliers) besuchen gemeinsam :

Fachunterricht FU im Couture-Atelier in Siders 

  • ½ – 1½ Tage pro Woche

    1. LJ

    2. LJ

    3. LJ

      Lektionen pro Jahr

    Pos 1. Entwickeln und Gestalten von Modellen

    • individuellen Kundenwunsch analysieren und dokumentieren
    • individuelle Modelle gestalten und entwickeln
    • individuellen Schnitt erstellen
    • eigenes Modell in einen vorgegebenen Kollektionsrahmen integrieren und realisieren

     

    120

    320

    160

    Pos 2. Herstellen von Bekleidungsstücken :

    • Arbeitsplatz einrichten und Arbeiten vorbereiten
    • Materialien zuschneiden
    • zugeschnittenes Material verstärken und fixieren
    • Schnittteile verbinden
    • Bekleidungsteile bügeln und  Form geben
    • Bekleidungsstücke herstellen und Qualitätskontrollen

     

    80

    60

    40

    Pos 3. Sicherstellen der Arbeitssicherheit, des Gesundheitsschutzes und des Umweltschutzes

    20

     

     

    Unterricht simultan in Deutsch und Französisch 

  • Alle Unterlagen in Deutsch und Französisch 
  • Prüfungen in Deutsch und Französisch

Alle Lernenden (aus dem Couture-Lehratelier und den privaten Nähateliers) besuchen gemeinsam :

Allgemeinbildender Unterricht  ABU in der BFO Brig

½ Tag pro Woche

1. LJ

2. LJ

3. LJ

Gesellschaft

60

60

60

Sprache und Kommunikation

60

60

60

Sport

40

40

40

Französisch  (Zusatzfach)

40

40

40

Allgemeine Infos zur Ausbildung im Couture-Lehratelier

Stundenplan

Montag bis Freitag      08:15 - 12:15       13:15 - 17:15

(Änderungen vorbehalten)

Ferien                                                                                                      

  • 5 Wochen gemäss Lehrvertrag
  • 12 Wochenpro Jahr, gemäs Lehrprogramm
    • = 4 Wochen Dossiererarbeitung,  Projektarbeiten, selbständiges Arbeiten, Mitarbeit und Präsenz bei kulturellen Anlässen, Ausstellungen, ...
    • und 3 Wochen Praktikum während den Sommerferien jeweils nach dem 1. und 2. Lehrjahr 

 

Jahresplan 2016-17

Jahresplan 2017-18

Lohn

Die Lernenden des Walliser Couture-Lehrateliers erhalten keinen Lohn

Kosten

  • Die Schulkosten werden vom Staat Wallis subventioniert, für Lernende mit Wohnsitz im Kanton Wallis
  • Materialkosten zu Lasten der Lernenden:
    • ca 500.-Fr. - 800.-Fr. im 1. LJ
    • ca 100.- - 300.- im 2. und 3. LJ

 

Aufnahme

  • Selektion mit Aufnahmeprüfung
  • 3 tägige Schnupperlehre obligatorisch

Allgemeine Infos zur Ausbildung in privaten Nähateliers

Arbeitszeiten 

Gemäss Konditionen des Lehrbetriebs

Ferien

mind. 5 Wochen pro Jahr bis zum 18. Lebensjahr, anschliessend 4 Wochen oder gemäss Vereinbarung mit Lehrbetrieb

Lohn

  1. LJ   300.- / Monat
  2. LJ   400.- / Monat
  3. LJ   650.- / Monat

 

Kosten

Materialkosten für FU und ABU 

  • Fachbücher, Unterrichtsdokumente, Zeichnungsmaterial, Kopien